Patentnummer:  100 45 859
Der Mountainbike Ski
(Auf- bzw. abklappbare Skier als Zusatzausrüstung für Fahrräder zur Umwandlung  in ein Snow-Bike!)


Gesamtüberblick

Der Mountainbike-Ski im Einsatz Der Mountainbike-Ski für die Langlaufloipe


Der Bike-Ski ist eine Zusatzausrüstung für jedes Mountainbike und 
gewährleistet ein Fortbewegen auf schneebedeckten Flächen. Die Bike-Ski
sind an den Vorder- und Hinterachsen des Mountainbikes befestigt. Bei
normaler Straßenfahrt sind die Bike-Ski hochgeklappt. Kommt man nun auf
schneebedeckten Untergrund, können die Bike-Ski in Sekundenschnelleabgeklappt
werden, wodurch auch im Tiefschnee auf ebener Fläche ein Vorwärtskommen
möglich ist. Auch auf gespurten Loipen ist der Bike-Ski ein Vergnügen. Das
Hinterrad des Bikes greift durch den Bike-Ski hindurch, auf Schnee oder
beispielsweise auf den Mittelsteg der Loipe, wodurch ein Vorwärtskommen
mittels Tretbewegungen leicht möglich ist.


Den Bike-Ski gibt es in zwei Varianten:

Variante 1: Es ist bekannt, dass ein Vorwärtskommen mit Fahrrädern auf schnee-
bedecktem Untergrund nur sehr schwer möglich ist. Deshalb bezieht sich diese
Erfindung auf eine Zusatzausrüstung für jedes Fahrrad (insbesondere Mountainbikes)
und ermöglicht ein leichtes Fortbewegen auch bei Schnee. Es beruht auf der Tatsache,
dass viele aktive Radfahrer auch bei Schnee nicht auf diese sportliche Ertüchtigung
verzichten wollen.

Die Vorderradtechnik Die Technik von der Seite
Im Einsatz

Variante 2: Hierbei handelt es sich um eine Abwandlung der Variante 1, wobei
der Einzel-Ski vorne durch einen in die Loipe passenden Doppel-Ski ersetzt wird.
Bilder für diese Variante erscheinen in Kürze.

Inhaber des Patents: Xaver Feldmeier
Erreichbar unter: 0175-5126833
Patentnummer:  100 45 859